Allgemeine Geschäftsbedingungen


§1) Vertragspartner
 
Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen und uns, der Fa.Bräutigam-Moden GmbH, Steinweg 38, 52222 Stolberg ausschließlich geltenden Bedingungen, soweit diese nicht durch schriftliche Vereinbarung zwischen Parteien abgeändert werden. Wir sind Ihr Vertragspartner.
 
Die nachfolgenden Bedingungen gelten für den Kauf aller Produkte, die von der Bräutigam-Moden GmbH im Rahmen der von ihr betriebenen Online-Shops angeboten werden.
 
§2) Vertragsabschluss
 
Die Präsentationen unserer Waren stellt kein bindendes Angebot unsrerseits dar. Erst die Bestellung durch einen Klick auf die Schaltfläche „Bestellung absenden“ durch Sie ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB. Im Falle der Annahme dieses Angebotes versenden wir an Sie eine Auftragsbestätigung per e-Mail. Mit Erhalt dieser Bestätigung wird die Bestellung wirksam.
 
§3) Datenschutz
 
Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts.
 
Ihre personenbezogenen Daten, sowie diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Abwicklung der zwischen uns abgeschlossenen Kaufverträge verwendet, etwa zur Zustellung von Waren an die von Ihnen angegebene Adresse. Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer Bestandsdaten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.
 
Ihre personenbezogenen Daten, welche erforderlich sind, um die Inanspruchnahme unserer Angebote zu ermöglichen und abzurechnen (Nutzungsdaten), werden zunächst ebenfalls ausschließlich zur Abwicklung der zwischen uns abgeschlossenen Kaufverträge verwendet. Solche Nutzungsdaten sind insbesondere die Merkmale zu Ihrer Identifikation als Nutzer, Angaben über Beginn und Ende sowie über den Umfang der jeweiligen Nutzung und Angaben über die von Ihnen als Nutzer in Anspruch genommenen Teledienste. Solche Nutzungsdaten werden wir darüber hinaus für Ihre Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Teledienst zur Einstellung von Nutzungsprofilen unter Verwendung von Pseudonymen verwenden. Sie sind Berechtigt und haben die Möglichkeit, diese Nutzung ihrer Nutzungsdaten zu widersprechen.
 
§4) Lieferzeit / Verzug
 
Wir liefern Ihre Ware in drei Lieferzonen nach Ihrem Wunsch. Angaben über die Lieferfristen sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich und schriftlich zugesagt wurde. Sollten wir die bestellte Ware – etwa auf Grund großer Nachfrage – einmal nicht auf Lager haben, so werden wir Sie über die durch die Nachbestellung entstandene Verzögerung umgehend benachrichtigen. Bei versand in andere Länder der Europäischen Union und in die Schweiz benötigt der Zusteller in de Regel etwa zwei zusätzliche Werktage. Soweit die Bräutigam-Moden GmbH, aus gründen, die sie zu vertreten hat, in Lieferverzug gerät, gilt für die Haftungsbegrenzung die Regelung unter § 5. Weitergehende Ansprüche des Kunden bleiben vorbehalten.
 
§5) Haftung
 
Die Haftung der Bräutigam-Moden GmbH nach den gesetzlichen Bestimmungen ist uneingeschränkt gegeben, wenn eine zurechenbare Pflichtverletzung der Bräutigam-Moden GmbH auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Soweit die zurechenbare Pflichtverletzung auf einfacher Fahrlässigkeit beruht und eine wesentliche Vertragspflicht schuldhaft verletzt ist, ist die Schadensersatzhaftung der Bräutigam-Moden GmbH aus den vorhersehbaren Schaden beschränkt, der typischerweise in vergleichbaren Fällen eintritt. Für den Fall der Tötung, der Verletzung der Gesundheit oder des Körpers haftet die Bräutigam-Moden GmbH nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im übrigen ist die Haftung ausgeschlossen. Die Haftung nach den Bestimmungen des Produkthaftgesetzes bleibt unberührt.
 
§6) Zahlungsbedingungen
 
Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Die Zahlung der Ware erfolgt nach Ihrer Wahl per Kreditkarte, per Bankeinzug oder per Nachnahme. Wiederbesteller können ab der vierten Bestellung auch per Rechung bezahlen.
 
§7) Eigentumsvorbehalt
 
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung länger als zehn Tage in Verzug, haben wir das recht, vom vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.
 
§8) Rückgaberecht
 
Wir weisen hiermit ausdrücklich auf ihr recht hin, die Ware durch Rücksendung zurückzugeben. Insoweit verweisen wir auf eine separate Belehrung über das Rückgaberecht.
 
Die Rückgabefolge richtet sich nach der in Abs. 1 dieser Bestimmung genannten Belehrung.
 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Falle einer wirksamen Rückgabe die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogenen Nutzung ( z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben sind. Bei Verschlechterung oder Untergang der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung oder der Untergang der Ware ausschließlich auf deren Prüfung zurückzuführen ist. Sie können die Wertersatzpflicht im übrigen vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und Alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
 
§9) Schlussbestimmungen
 
Es gilt das recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschuss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.
 
Sofern Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder nach Vertragsschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz unseres Unternehmens in Stolberg.
 
§10) Salvatorische Klausel
 
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteinen einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.


zurückzur Startseite...vor